7. Dezember 2008 – Zweiter Advent auf Burg Satzvey

Weihnachten rückt näher und so war die Burg Satzvey an diesem Sonntag noch voller als das Wochenende zuvor. Viele Leute drängten sich um Kakao, Glühwein und bunte Stände, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen, das Krippenspiel zu schauen oder den Irrlichtern zu lauschen. Diese standen dieses Mal im prächtigen Borbonnen-Saal sogar vor einem ebenso prächtigen Weihnachtsbaum und hatten neben Weihnachtsliedern aus fernen Landen sogar ein rheinisches Weihnachtslied mitgebracht, in dem die Engelchen Jutta und Steffi versuchten, den Schalmeien liebliche Töne zu entlocken. Auch das Volk übte sich wieder mit Engelsstimmen bei „Puer nobis nascitur“, feuerte das Eselchen auf seinem Weg nach Bethlehem an und schmolz bei „Eno sagrado“ dahin.

So war auch der zweite Advent wieder ein rundum gelungener, weihnachtlich klingender und ruhiger Sonntag, denn den meisten von uns tut es in der (wie so oft doch viel zu hektischen) Weihnachtszeit ganz gut, sich einfach einmal hinzusetzen und zu lauschen.

von http://blog.myspace.com/index.cfm?fuseaction=blog.view&friendID=347639877&blogID=455893966

Advertisements

Über Jens Oliver "dae" Murer
I'm a software-developer and amateur photographer with a special interest in renaissance faires and event photography.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: