Katzengold.

„Pyrit (auch Schwefelkies, Katzengold oder chemisch Eisen(II)-disulfid) ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der Sulfide mit dem Stoffmengenverhältnis Metall : Schwefel (Selen, Tellur) < 1 : 1.“ (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Katzengold 10.11.2009 21:54 uhr)

Letztlich habe ich mich verhört. Im Radio lief eine Zeit lang ständig ein Lied rauf und runter und ich sinnierte ein paar Tage über die ungewöhnliche Tiefe, die dieser Pop-Text beinhaltete. Aber da die Stimme ein wenig an den erfolgreichsten der Söhne Mannheims erinnerte, schien es zu passen und ich suchte den Sinn der Textstelle.

Nachdem ich das Video bei YouTube sah, musste ich erkennen, dass es weder Xavier war, noch besondere Mühe in die Produktion des Videos geflossen war, noch dass es tatsächlich um das ging, was ich verstanden zu haben glaubte. Insgesamt also eher enttäuschend, doch bleibt die Überlegung:

Welchen Grund könnte man haben, jemanden eine Stadt zu bauen, aus Katzengold und Stein?

%d Bloggern gefällt das: