[24 Days] – 23. Türchen – Tempel des Todes?

Tür Nummer 23 beinhaltete einen beunruhigend ausgestatteten Tempel. Kein Wunder, dass die Piratin sich davon macht. Und der Pirat sich zum Hamlet berufen fühlt.

[24 Days] – 21. und 22. Türchen – „Password Swordfish“ und „Skeletons in my closet“

Verspätet aber da sind sie doch noch, die fehlenden Türchen:

Bonus:

„I love my mommy, where’s my mommy?“

„Ah! I know that voice! She lived in out neighborhood and one day… she got sick and… oh no! The dolls!“

[24 Days] Verzögerung/Delay

Kurz vor dem heiligen Abend raffte mich der Anflug einer Erkältung früh ins Bett. Werde mich heute Abend zur Kamera begeben und die Fotos für gestern und heute machen.

Was war drin?

Tipp fürs 21. Türchen: „Passwort?“

Tipp fürs 22. Türchen: „What’s in my closet?“

[24 Days] – 20. Türchen – Das kleinste #LEGO Boot der Welt?

—–

365 Tage Projekt: Ein Motiv wird über ein Jahr jeden Tag fotografiert. Dabei kann es sich um einen veränderlichen Gegenstand in immer der selben Komposition handeln (z.B. ein Portrait) oder einen Gegenstand in immer neuen Kompositionen (Eins meiner Lieblingsprojekte dazu ist Stormtroopers 365)

24 Tage Projekt: Das selbe. Nur kürzer.

[24 Days] – Das 19. Türchen – Ein neues Gesicht im Team

Dieses Mal war das drin, was angegeben war. Und ein pfiffiges Kerlchen dazu.

—–

365 Tage Projekt: Ein Motiv wird über ein Jahr jeden Tag fotografiert. Dabei kann es sich um einen veränderlichen Gegenstand in immer der selben Komposition handeln (z.B. ein Portrait) oder einen Gegenstand in immer neuen Kompositionen (Eins meiner Lieblingsprojekte dazu ist Stormtroopers 365)

24 Tage Projekt: Das selbe. Nur kürzer.

%d Bloggern gefällt das: